Rikli Motorsport mit Verstärkung in Belgien

Drucken
DatumBezeichnung
14.09.2015Rikli Motorsport mit Verstärkung in Belgien

14.09.2015: Wenn die Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) am kommenden Wochenende in Zolder auf die Zielgeraden der Saison 2015 einbiegt, gilt es für Rikli-Motorsport, den Kampf um den Titel offen zu halten. Das Honda-Team aus Wangen an der Aare erhält hierfür prominente Unterstützung.

Peter Rikli freut sich, dass Alois Schnellmann für die vorletzte Veranstaltung des ETCC beim Schweizer Team vorbei schaut. Der Gast ist seit über 30 Jahren im Rennsport erfolgreich. Zunächst selbst als Rennpilot, später als Teamchef, begleitete er unter anderem auch die Karriere des ehemaligen Formel 1-Piloten Norberto Fontana. "Ich hoffe, dass wir von Alois' Wissen, was z.B. die Fahrwerksabstimmung betrifft, profitieren können, denn wir müssen in Belgien richtig gut punkten", meinte Peter Rikli, der in der Tabelle der Super 2000-Fahrzeuge momentan mit 18 Punkten Rückstand auf der zweiten Position rangiert.

Der junge Teamkollege, Daniel Conrad, wird besonders die beiden Testmöglichkeiten am Freitag nutzen, um sich mit seinem Honda Civic FD auf den Circuit Zolder einzuschießen. "Für Daniel ist jede Strecke Neuland. Gerade bei fahrerisch anspruchsvollen Kursen ist jeder Kilometer, den er zurücklegen kann, wichtig", erklärte Peter Rikli, der dem 18-Jährigen Nachwuchspiloten mit Rat und Tat zur Seite steht.

Wie Rikli Motorsport sich im starken Fahrerfeld des FIA ETCC schlagen wird, kann live im Internet via LIVE-TIMING auf www.motorstools.com verfolgt werden. Ein Termin für die Übertragung auf Eurosport stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest. (petra weddige, motorsport-concepts, foto: FIA ETCC).

Zeitplan

Freitag, 18.09.2015
14:35 - 15:20 Test
16:30 - 17:15 Test

Samstag, 19.09.2015
10:00 - 10:30 freies Training
15:00 - 15:30 Qualifying

Sonntag, 20.09.2015
10:30 - 10:45 Warm Up
12:50 Rennen 1 (13 Rd.)
15:05 Rennen 2 (13 Rd.)

LIVE-TIMING
http://www.motorstools.com/
auf das FIA ETCC Logo klicken

TV - Highlights der Rennen
Eurosport: n.n.b.